Zeichensprache und Liebe

Ein Mädchen kam zu seiner großen Schwester mit einem seltsamen Wunsch. Sie wollte in die Bibliothek gebracht werden, um Bücher zum Erlernen der Zeichensprache zu besorgen. Die ältere Schwester hatte viel zu tun und war über diese Bitte verärgert. “Warum nervt sie mich jedesmal mit ihren Sonderwünschen?”, dachte sie, und fragte leicht zornig “wozu?”.

Ein wenig eingeschüchtert wegen der ungehaltenen Antwort ihrer Schwester, erklärte das Mädchen seinen Grund. “Wir haben einen neuen Schüler in unserer Klasse, der taub ist. Um Freundschaft mit ihm schließen zu können, muss man die Zeichensprache können.” Diese unschuldige Antwort bewegte die ältere Schwester. In ihrem Inneren begriff sie, dass ihre kleine Schwester ihr gerade eine Lektion zum Thema Barmherzigkeit gegeben hatte.

“…seid alle eines Sinnes, voll Mitgefühl und brüderlicher Liebe, seid barmherzig und demütig!”

1 Petr 3,8

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *